Zwischenbericht

 

Liebe Sängerinnen und Sänger,

jetzt nähert sich das Jahr so langsam dem Herbst, und wir werden immer noch von "CORONA" beherrscht. Für uns hat sich seit den Beschränkungen eigentlich nichts verändert. Nach wie vor herrscht praktisch Stillstand was den Liederkranz betrifft.

Aber das ist nicht so ganz richtig!

Es herrscht ein reger "WhatsApp"-Verkehr untereinander, und auch so manches Telefon eines Chormitgliedes hat sich schon gemeldet. Auch wenn alle Unternehmungen des Liederkranzes für das laufende Jahr abgesagt sind, die privaten Kontakte beweisen, dass der Liederkranz lebt!

Auf Einladung unserer Vorsitzenden, Christa Vizethum-Beutl, hatten wir Gelegenheit, uns für ein paar gemütliche Stunden zu treffen.

Zuerst  am Donnerstag, den 7.Juli im Café Spieldiener. 22 Sängerinnen und Sänger inklusive unseres Chorleiters freuten sich bei bester Stimmung wieder einmal zusammen sitzen zu können bei Kaffee und Kuchen. Das herrliche Sommerwetter konnte besser nicht sein.

Am 13. August gab es ein erneutes Treffen, und zwar beim Schlosswirt Staufeneck in Piding. Erneut waren mehr als 20 Sängerinnen und Sänger eingetroffen. Diesmal war das Wetter nicht so gnädig. Zunächst sollte im nahe gelegenen Mauthausen vor der St. Laurentius Kirche ein Lied gesungen werden, aber es regnete in Strömen und dieser Spaziergang musste leider ausfallen. Eventuell sollte der Gesang auf dem Parkplatz nachgeholt werden, aber wie gesagt das Wetter... Das tat der  Stimmung aber keinen Abbruch. Bei Speis und Trank in dem sehr guten Restaurant gab es sehr viel zu besprechen. Für ein paar Stunden wurde CORONA einfach vergessen.

Sicher wird recht bald wieder ein Treffen organisiert. Das macht das Warten auf ein gemeinsames Singen doch etwas leichter. Hoffen wir, dass CORONA in absehbarer Zeit besiegt werden kann, und wir wieder ganz normale aktive Mitglieder des Liederkranz´ sein können.

Ein paar Fotos können unter folgendem Link angeschaut werden.

https://photos.app.goo.gl/tgZRpWuLKHHhnhZL6

-jo-